So, 22. Oktober 2017

5. Gesamtweltcupsieg

21.03.2016 16:39

Marcel Hirschers stolze Kristall-Sammlung

Beim Besuch der "Krone" in seinem Heimatort präsentierte der 27-Jährige erstmals all seine Kugeln.

Man schrieb den 17. März 2007. Der gerade einmal 18 Jahre alt gewordene Marcel Hirscher belegte in seinem ersten Weltcuprennen, in dem er nur wegen seines knapp davor gewonnenen WM-Titels bei den Junioren startberechtigt war, Platz 24. Ohne dass die Ski-Öffentlichkeit davon groß Notiz genommen hätte. Man sprach über das packende Weltcup-Duell zwischen Aksel Lund Svindal und Benni Raich. Das der Norweger mit dem Sieg in diesem letzten Riesentorlauf der Saison endgültig für sich entschied, weil der Österreicher beim Hirscher-Debüt ausfiel.

Großes Ehrenzeichen
Neun Jahre danach präsentierte Marcel gestern beim Besuch der "Krone" in seinem Heimatort Annaberg erstmals all seine Kristallkugeln. Eine überaus stolze Sammlung. Mit der fünften großen stellte der 27-Jährige Salzburger, dem am Mittwoch in Wien von Bundeskanzler Werner Faymann und Sportminister Hans Peter Doskozil das Große Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich überreicht wird, heuer den Rekord des Marc Girardelli ein. Und mit elf insgesamt liegt er in der ewigen Bestenliste auch bereits auf Rang vier.

"Genau werde ich mir diese Zahlen anschauen", sagt er, "wenn ich einmal nach dem Ende meiner Karriere gemütlich auf dem Sofa sitze." Man kann davon ausgehen, dass bis dahin noch einiges an Kristall-Trophäen dazukommt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).