Sa, 16. Dezember 2017

Glossy ist passé

17.03.2016 11:51

Lippen, Nägel, Teint: Matt ist das neue glänzend

Glossy Lippen, brilliante Nägel und ein schimmernder Teint: Bis vor Kurzem konnten wir von glänzenden Make-up-Highlights nicht genug bekommen. Doch dieser Look ist jetzt passé, die Promis strahlen nun nämlich viel lieber ohne Glanz. Wir haben alle Infos zum neuen Matt-Trend!

Matte Lippen, Nägel und ein matter Teint lösen immer mehr den Trend zu glänzenden Effekten beim Make-up ab. Doch Vorsicht! Wer sich für ein mattes Make-up entscheidet, sollte einiges beachten.

Damit der Matt-Look gut zur Geltung kommt, muss vor allem die Vorbereitung stimmen. Das heißt: Schön gefeilte Nägel, pralle Lippen und ein ebenmäßiger Teint sind Grundvoraussetzung für ein perfektes Ergebnis. Zum Abschminken eignet sich eine Reinigungsmilch mit natürlichen Ölen am besten.

Matter Teint
Beim matten Teint ist Vorsicht geboten. Er sollte makellos, aber ja nicht maskenhaft erscheinen. Daher bloß nicht zu dick auftragen und mögliche Unreinheiten mit Concealer kaschieren. Als Vorbereitung die Haut peelen, damit die Haut nicht austrocknet, einen Primer unter der Foundation auftragen. Rouge und strahlende Augen lassen den Look weicher erscheinen.

Matte Lippen
Vor dem Auftragen des matten Lippenstifts eignen sich ein Peeling und eine Lip-Base perfekt für einen zart gepflegten Kussmund. Das Gute am matten Lippenstift: Dank der hohen Pigmentierung halten die Produkte oft den ganzen Tag. Damit der Look auch gut ausschaut, heißt es beim Auftragen aber auf Präzision zu achten. Die Konturen vor dem Auftragen daher mit einem Lipliner im passenden Ton nachzeichnen, den Lippenstift dann exakt auf die Lippen pinseln.

Matte Nägel
Nägel auf Hochglanz werden jetzt immer mehr durch den matten Look abgelöst. Beim Auftragen schnell arbeiten, denn die matten Texturen trocknen sehr schnell. Wer sich an den matten Nagellack an den Händen nicht gewöhnen kann, kann auch nur einen Finger auf der Hand als Hingucker matt lackieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden