Di, 21. November 2017

Affäre mit Mindy

07.03.2016 12:30

Ex-Nanny schwanger: Wird Gavin Rossdale Papa?

Wird Gavin Rossdale etwa wieder Vater? Die Ex-Nanny von Gwen Stefani und dem Sänger ist nämlich schwanger, wie die "Daily Mail" berichtet. Da der 50-Jährige mit seiner Affäre mit dem Kindermädchen die Ehe mit der Sängerin zerstört hat, wird jetzt spekuliert, ob er der Vater des ungeborenen Kindes sein könnte.

Die Ex-Angestellte Mindy Mann hatte mit Rossdale angeblich eine dreijährige Affäre, die die 13-jährige Ehe der Stars ruiniert haben soll. Im Oktober 2015 ließen die beiden sich scheiden. Bisher hat Mindy Mann noch nicht verraten, wer der Vater des Babys ist. In Frage kämen Rossdale und ein Snowboardlehrer aus Los Angeles namens Spencer Gutcheon, der häufiger auf ihren Social-Media-Profilen auftaucht.

Angeblich erwartet die Ex-Nanny einen kleinen Buben. Den Kontakt zu ihrem ehemaligen Boss hat sie gewiss nicht abgebrochen, so sah man das Auto des Sängers im Dezember vor dem Kindergarten, in dem sie arbeitet. In der letzten Woche wurden die beiden bei einem gemeinsamen Mittagessen in Hollywood beobachtet.

Während Stefanis und Rossdales Ehe hatte ein anderer ehemaliger Angestellter pikante Nacktfotos und eindeutige Nachrichten von Mann an den Familienvater auf dem Familien-iPad gefunden. Die Sängerin wollte um ihre Ehe kämpfen, vor allem wegen der drei gemeinsamen Kinder. Im November aber begann sie, ihren "The Voice"-Kollegen Blake Shelton zu daten und ist seitdem wieder glücklich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden