Di, 21. November 2017

Mama ist schuld!

01.02.2016 08:09

Irina Shayk und Bradley Cooper getrennt

Sie waren das neue Hollywood-Traumpaar: Irina Shayk und Bradley Cooper. Doch nach nicht einmal einem Jahr ist jetzt offenbar Schluss mit großen Gefühlen. Wie die britische "Sun" berichtet, sollen sich das Model und der Schauspieler getrennt haben. Der Grund: Die 30-Jährige ist angeblich mit ihrer Schwiegermutter in spe nicht klargekommen.

Wie ein Bekannter des Paares gegenüber der britischen Zeitung ausplaudert, sollen Irina Shayk und Bradley Cooper sogar noch Weihnachten gemeinsam mit Coopers Mutter in Los Angeles gefeiert haben. Doch auf eine besinnliche Stimmung hätte man vergeblich gewartet, denn zwischen dem Model und der Mama habe es ordentlich gekriselt, heißt es weiter.

Und das wiederum ist für Cooper ein Minuspunkt. Immerhin steht der Hollywood-Hottie seiner Mutter Gloria näher als jeder anderen Frau, die jemals in sein Leben getreten ist. Und weil es zwischen der 30-Jährigen und seiner Mama über die Feiertage ständig zu Streitereien gekommen sei, habe der 41-Jährige in der Liebe zu der schönen Russin keine Zukunft gesehen und sich kurzerhand getrennt.

Und Irina? Die scheint der Beziehung zu dem Schauspieler keine Träne nachzuweinen. Wie die "Sun" berichtet, tröstet sie sich mittlerweile nämlich mit Model-Kollege Stephen James. An ihn kuschelte sie sich erst unlängst im Zuge eines Shootings für eine Werbekampagne.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden