Mi, 18. Oktober 2017

Geständnis im Radio

24.01.2016 13:45

Grönemeyer bei Ö3: „Meine Traumfrau ist da“

Sein Privatleben hält Deutschlands erfolgreichster Popstar, Herbert Grönemeyer, eigentlich tunlichst bedeckt. In der Ö3-Sendung "Frühstück bei mir" am Sonntag sagte der Musiker aber: "Ich bin sehr glücklich verliebt." Seit "geraumer Zeit" sei Josha an seiner Seite. "Meine Traumfrau ist da", betonte der 59-Jährige.

"Der Wunsch ist, gemeinsam alt zu werden, und das sieht gut aus", sagte Grönemeyer weiter. Es sei Liebe auf den ersten Blick gewesen. "Ich habe sie zehn Sekunden gesehen und dann wusste ich Bescheid. Ich bin in ein Restaurant gekommen, habe sie dort sitzen gesehen und gewusst: 'Das ist sie'. Wir haben gar nicht gesprochen an dem Abend. Aber ich habe detektivisch ausgekundschaftet, wer sie ist."

Grönemeyer lebt in Berlin, allerdings hat er jetzt einen guten Grund, Österreich abseits seiner Konzerte zu besuchen. Wie er in der Radiosendung verriet, absolviert seine 27-jährige Tochter Marie ihr Studium auch in Wien. Seinen 60. Geburtstag am 12. April will Grönemeyer mit einer Party begehen: "Ich bin gerade in der Planung, wie groß das Fest wird. Ich feiere ja generell gerne meinen Geburtstag."

Neues Popalbum kommt in zwei Jahren
Was seine weitere Karriere betrifft, sei ein Album mit den Berliner Philharmonikern geplant, außerdem möchte er ein Musical schreiben: "Mir fehlt nur der Stoff dazu." Ein neues Popalbum werde in zwei Jahren erscheinen: "Die Hälfte der Lieder habe ich schon", berichtete Grönemeyer, der sich in der Flüchtlingshilfe sehr engagiert: "Wir organisieren derzeit Wohnraum für Flüchtlinge in Berlin. Wir sind als Gemeinschaft gefragt und können lernen, wieder etwas Wesentliches zum Gemeinwohl beizutragen. Es tut uns selber gut."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).