Mi, 22. November 2017

Nichts zum Anziehen

15.01.2016 08:13

Cathy Lugner muss heuer nackt zum Opernball

Der Countdown zum Ball der Bälle hat begonnen, doch eine ist mittlerweile der Verzweiflung nahe: Cathy Lugner klagt jetzt auf Instagram, dass sie den 60. Opernball wohl völlig hüllenlos besuchen wird. Der Grund: Bislang konnte sich noch kein Designer finden, der ihr das perfekte Kleid auf die Traumkurven schneidert.

"Ich glaub, ich muss nackt auf den Opernball", schreibt Cathy Lugner auf ihrer Instagram-Seite - und fügt auch gleich hinzu, was ihr solches Kopfzerbrechen bereitet: "Ich hab immer noch keinen Designer, der mir helfen kann. #PoorGirl"

Wie das dann ausschauen könnte, wenn die 26-jährige Ehefrau von Richard Lugner bis zum 4. Februar kein passendes Kleid gefunden hat, demonstriert sie freilich auch gleich: Im heißen Stringtanga und mit sexy BH posiert "Spatzi" neckisch für das Foto, das sie zu ihrer Klageschrift stellt.

So sehr "Spatzis" Fans sich ein derartiges "Outfit" für den Opernball wohl wünschen würden, bis zum Tanz in der Wiener Oper wird die fesche Blondine wohl noch fündig werden. Und spätestens seit dem Vorjahr wissen wir: Auch angezogen ist Cathy eine echte Augenweide, denn damals strahlte sie in einer goldenen Glitzerrobe von Stardesigner Zuhair Murad an der Seite ihres um 57 Jahre älteren Ehemannes.

Video: Richard Lugner holt Brooke Shields zum Opernball

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden