Di, 22. Mai 2018

Dekadente Geschenke

17.11.2015 10:45

Gwyneth Paltrow: Klopapier um 890 Euro zum Fest

Gwyneth Paltrow hat mit ihren Geschenkvorschlägen ins Klo gegriffen. Die Schauspielerin macht alljährlich auf ihrer Website "Goop" auf die neusten Geschenke zu Weihnachten aufmerksam. In diesem Jahr hat die Oscar-Preisträgerin dabei aber etwas daneben gegriffen. Die Geschenk-Ideen sind allerdings ziemlich dekadent...

Ob Gwyneth Paltrows Fans wohl die richtige Zielgruppe für die Geschenke sind, die die Schauspielerin auf ihrer Webseite vorschlägt? Neben einem extravaganten Trüffelschneider oder einem versilberten Zahnpasta-Tuben-Quetscher schlägt die Blondine nämlich außerdem Toilettenpapier für umgerechnet 890 Euro vor. Was dieses Klopapier kann, was das billige aus dem Drogeriemarkt nicht kann, weiß wohl nur die Oscar-Preisträgerin selbst.

Doch wer diese Geschenkideen schon skurril findet, der wird bei der nächsten wohl noch größere Augen machen. Denn Gipfel der Absurdität ist das Mah-Jong-Set für umgerechnet 42.870 Euro. Tatsächlich listet die Schauspielerin all diese sündhaft teuren Dinge unter "lächerlich, aber wunderbar".

"Du wirst lachen, weinen und dich arm fühlen"
Auch die Leser von Paltrows Blog zeigen sich aufgrund der Dekadenz empört und beschweren sich via Twitter über die Luxus-Artikel. Eine Userin etwa schreibt: "Gwyneth Paltrow und 'Goop' haben sich mit ihrem Geschenkeguide 2015 selbst übertroffen. Dass es einen Markt für ein 46.000-Dollar-Mah-Jong-Set gibt, verblüfft mich."

Und eine andere Userin meint lapidar: "Die 'Goop'-Geschenkeliste für 2015: Du wirst lachen, du wirst weinen, du wirst dich arm fühlen."

Paltrow musste in der Vergangenheit immer wieder viel Kritik einstecken für ihren Blog. Zum Beispiel promotete sie Vaginal-Spülungen, die von Ärzten allerdings als bedenklich eingestuft wurden. Und wen wundert's: Unter den Geschenkideen für Weihnachten 2015 befindet sich freilich auch ein solches Vaginal-Dampfgerät.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden