Mo, 28. Mai 2018

"Isst mit 2 Mündern"

12.11.2015 17:38

Mädchen mit zwei Köpfen in Bangladesch geboren

In Bangladesch ist ein Mädchen mit zwei Köpfen zur Welt gekommen. Das Baby werde auf der Intensivstation eines Krankenhauses in Dhaka wegen Atemschwierigkeiten behandelt, teilten Ärzte am Donnerstag mit. Das Mädchen war am Mittwochabend per Kaiserschnitt in einem anderen Krankenhaus zur Welt gekommen und nach Dhaka verlegt worden.

"Als ich mein Baby sah, war ich erschrocken. Sie hat zwei voll entwickelte Köpfe. Sie isst mit zwei Mündern und atmet mit zwei Nasen", sagte der Vater. Der Landarbeiter ist besorgt, ob er für das Kind finanziell auch sorgen kann: "Sie ist das Kind eines armen Mannes. Ich habe nicht mal genügend Geld, um für ihre Mutter zu sorgen."

Nach der Geburt hatte sich die Nachricht über das "Wunderkind" schnell verbreitet und Tausende Menschen waren in das Krankenhaus in Brahmanbakaria gedrängt, wo das Kind zur Welt gekommen war. Bereits 2008 kam in Bangladesh ein Baby mit zwei Köpfen zur Welt, das jedoch später verstarb.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden