Fr, 20. Oktober 2017

Sammlerstücke

29.10.2015 13:39

„Jö schau“ – die neue „Krone“-Austropop-CD-Serie

Erleben Sie den Austropop in einer Serie, wie es sie bislang noch nie gegeben hat. Mit der neuen "Krone"-CD-Serie "Jö schau" werden die Themen angesprochen, die unsere Musiker am meisten beschäftigen. Dabei wurde nicht nur auf den Inhalt, sondern auch auf eine einzigartige Verpackung geachtet.

Kein "Best Of" von Austria 3, keine wahllose Aneinanderreihung der beliebtesten heimischen Hits - wir haben rot-weiß-rote Gustostückerl nun in einer originellen, einzigartigen Form für Sie verpackt: Sortiert nach den Themen, die unsere Musiker am meisten beschäftigen.

Und da steht natürlich auch in Österreich die Liebe an vorderster Front. Deswegen starten wir die Vorstellung unserer neuen "Krone"-CD-Serie "Jö schau" auch mit dem Teil, der die Herzerln zum Höherschlagen bringt: Da sagt man auf gut österreichisch nicht groß "Ich liebe dich", sondern schlicht und einfach "Jö schau... I hob' di geeeern!".

Mal mit einem Augenzwinkern, mal mit wirklich tiefen Emotionen singen da Jung und Alt von der Liebe - von Georg Danzer ("Elfi") über Carl Peyer ("Romeo & Julia") und Falco ("Kann es Liebe sein") bis hin zu Ernst Molden ("Ohne di") und Julian Le Play ("Wir haben noch das ganze Leben"). Und auch die heimische Alternative-Szene mit Kommando Elefant, Hans im Glück oder Folkshilfe mischt sich zu den großen Klassikern.

Die CD-Serie ist ab sofort im Fachhandel und auf iTunes erhältlich.

Facts: Die komplette "Krone"-Serie "Jö schau..." umfasst neben "I hob' di geeeern!" bis jetzt folgende Austropop-Themen: "Sperrstund is", "Gevatter Tod" und "Der Christbaum brennt". Die originellen Cover-Karikaturen stammen aus der Edelfeder von EAV-Legende Thomas Spitzer.   Neben der Musik haben auch diese Sammlerwert!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).