Mo, 20. November 2017

Crash auf Brücke

25.09.2015 20:17

Steirerin bei tragischem Unfall in Seattle getötet

Unter den vier Todesopfern eines Verkehrsunfalls im Westen der USA befindet sich auch eine Österreicherin. Die 49-jährige Steirerin war eine von rund 45 Collegestudenten und Betreuern, deren Bus am Donnerstag auf einer Brücke in Seattle mit einem Amphibienfahrzeug des Ausflugsorganisators Ride the Ducks zusammengestoßen war. Der zwölfjährige Sohn der Österreicherin muss nach diesem tragischen Unfall die Heimreise nun alleine antreten - er wird vom österreichischen Außenamt versorgt.

Die Österreicherin war erst zwölf Tage am North Seattle College. Die Busfahrt fand als "Orientation Tour" für die internationalen Studenten statt. Neben der Steirerin starben drei Studenten aus China, Indonesien und Japan, 51 Personen wurden verletzt.

Zwölfjähriger Sohn von Außenamt versorgt
Mitarbeiter des Außenamts kümmerten sich um den zwölfjährigen Sohn, der mit seiner Mutter in die USA gereist war. Seine Rückreise wurde vorbereitet, die Familie ist bereits von dem schrecklichen Unglück informiert, sagte Außenamtssprecher Martin Weiss.

Nach Angaben von Augenzeugen hatte das Ausflugsfahrzeug Probleme mit dem linken Vorderreifen. Es kam ins Schlingern und stieß erst mit einem Auto und dann mit dem frontal entgegenkommenden Bus zusammen.

Technischer Fehler vermutet
Am North Seattle College lernen rund tausend ausländische Studenten aus 50 Ländern. Das neue Studienjahr beginnt am Montag. Die Polizei leitete Ermittlungen zu dem Unfall ein. Diese sollten sich vor allem auf mögliche technische Fehler der Fahrzeuge konzentrieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden