Mo, 11. Dezember 2017

Kaindorf an der Sulm

23.09.2015 20:52

Bei Weinlese mit Traktor abgestürzt

Bei der Weinlese stürzte am Mittwoch ein Slowene (33) mit einem Weingartentraktor ab und krachte in ein Gasthaus. Er konnte sich selbst befreien. Am Haus entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Zu einer Weingartentraktorbergung wurde am Mittwoch die Freiwillige Feuerwehr Kaindorf an der Sulm gerufen - ein 33-jähriger Slowene war mit dem Gerät abgerutscht und in ein Gasthaus gekracht. Beim Eintreffen am Einsatzort hatte der Traktorfahrer sein Führerhaus selbstständig verlassen und wurde von einem RK-Team erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber zum Krankenhaus geflogen.

Durch die Wucht des Aufpralles war die Außenwand eines Gasthauses eingedrückt worden. In der dahinter befindlichen Küche waren Geräte von der Wand gefallen und die Möbel verschoben. Glücklicherweise befand sich niemand in unmittelbarer Nähe der Unfallstelle. Die bei der Aufprallstelle verbeiführende Gasleitung wurde sofort abgedreht. So ging von dieser keine Gefahr mehr aus. Die Bergung des Traktors gestaltete sich zeitaufwendig und schwierig. Erst unter Zuhilfenahme von drei Traktoren gelang es, den Weingartentraktor zu bergen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden