Di, 12. Dezember 2017

Neuer Ritchie-Film

12.08.2015 16:29

"Codename U.N.C.L.E.": Superman als Agent

Die Scheitel sitzen, die Anzüge auch, und die perfekte Rasur modelliert das entschlossene Killerkinn. Mann, sind die zwei Typen cool - und das bei einer nahezu tödlichen Profession: CIA-Agent Napoleon Solo ("Superman" Henry Cavill) und KGB-Spion lllya Kuryakin (Armie Hammer) sind einer Terrororganisation auf der Spur, die mittels nuklearer Bedrohung die Weltmächte gegeneinander ausspielt. Und nichts eint so sehr wie ein gemeinsamer Feind!

Basierend auf der US-amerikanischen TV-Kult-Serie "Solo für O.N.C.E.L" aus den 1960ern, zeigt das rund 80 Millionen Dollar teure Kino-Reboot von Guy Ritchie ("Snatch", "Sherlock Holmes"), wie eigentlich verfeindete Agenten im Schatten des Kalten Krieges Teamgeist beweisen. Von Ostberlin aus führt die Spur nach Bella Italia.

Wie Ritchie dem Genre des Spionagethrillers stilvoll-bunte Pop-Art-Eleganz und kesse Dekadenz zum irren Suspense angedeihen lässt (Elizabeth Debicki aus "Der große Gatsby" und die mysteriöse Alicia Vikander aus "Ex Machina" spielen den stylischen Femme-fatale-Look perfekt aus!), erinnert optisch an frühe Bond-Filme à la "Feuerball".

Kinostart von "Codename U.N.C.L.E.": 13. August.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden