Di, 16. Jänner 2018

Tragischer Tod

28.04.2006 22:50

Elfjährige Schülerin starb an Herzmuskelentzündung

Der schockierende Tod der erst elfjährigen Welser Sporthauptschülerin Hanna R. aus Holzhausen ist nach sechswöchigen Untersuchungen endlich geklärt: Das Mädchen war beim Skikurs in Altenmarkt (Sbg.) im Schlaf an einer Herzmuskelentzündung gestorben, die von einer Virus-Infektion ausgelöst worden war.

Hanna R. aus Holzhausen hatte im letzten Sommer eine Gehirnentzündung überstanden. Diese war zwar völlig ausgeheilt, wurde aber dennoch zunächst als Todesursache vermutet, seit das Mädchen am 17. März um 7 Uhr früh nicht mehr zu wecken und zu retten war. Denn Hanna hatte sich am Vortag nicht wohlgefühlt, war vom Skifahren daheim geblieben.

Die Obduzentin fand aber keinen organischen Fehler, die Salzburger Univ.-Professorin Dr. Edith Tutsch-Bauer konnte erst nach umfangreichen Analysen die tödliche Herzmuskelentzündung feststellen: „Ausgelöst durch einen unbekannten Virus“, erklärt die Gerichtsmedizinerin. 

 

 

 

 

 

Foto-Repro: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden