Do, 14. Dezember 2017

"Kein Kriegsheld"

19.07.2015 08:02

US-Wahl: Trump empört mit Äußerung über McCain

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat erneut mit kontroversen Äußerungen für Aufsehen gesorgt. Diesmal sprach der multimilliardenschwere Geschäftsmann dem prominenten Senator und Vietnamkriegsveteranen John McCain ab, ein Kriegsheld zu sein. McCain war in Vietnam in Gefangenschaft geraten und von den Vietcong gefoltert worden. Der Republikaner genießt über Parteigrenzen hinweg hohes Ansehen.

Trump äußerte sich bei einem Treffen sozialkonservativer Aktivisten in Ames. "Er ist kein Kriegsheld", sagte er am Samstag über McCain. "Er ist ein Kriegsheld, weil er gefangen genommen wurde? Ich mag Leute, die nicht gefangen genommen worden sind."

Trump hat schlechte Meinung von Mexikanern
Erst kürzlich hatte Trump die US-Einwanderungspolitik kritisiert und in diesem Zusammenhang gesagt, die aus Mexiko kommenden Menschen seien nicht immer die besten Menschen. "Sie haben viele Probleme. Sie bringen Drogen mit. Sie bringen Verbrechen mit. Da gibt es Vergewaltiger und einige, glaube ich, sind gute Leute."

Während sich nach der Mexikaner-Kritik viele seiner republikanischen Mitbewerber um die Präsidentschaftskandidatur mit Blick auf mögliche gleichgesinnte Wähler bedeckt hielten, brach diesmal ein Sturm der Entrüstung aus. Mehrere forderten der "Washington Post" zufolge von Trump eine Entschuldigung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden