Mo, 19. Februar 2018

Tier "festgenommen"

16.07.2015 09:07

Eichhörnchen verfolgte Frau: Polizei schritt ein

Ein Eichhörnchen hat eine Frau in Bottrop im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen so hartnäckig verfolgt, dass diese in ihrer Not schließlich die Polizei zu Hilfe rief. Das Tier musste von den Beamten eingefangen werden.

Egal, was die Frau machte - das Eichhörnchen blieb ihr auf den Fersen. Die herbeigerufenen Polizisten bestätigten dies. "Sie nahmen den Verfolger in Gewahrsam und brachten ihn zur Polizeiwache", hieß es in einer Aussendung.

Dort zeigte das Eichhörnchen dann "erste Erschöpfungserscheinungen, denen die Beamten mit Apfelstücken und Honigtee entgegenwirkten", so die Polizei. Das Eichhörnchen wurde einer Auffangstation übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).