Fr, 24. November 2017

Frau untersagt Dreh

07.07.2015 08:53

Hugh Jackman hat Angelina-Jolie-Verbot

Hugh Jackman darf nicht mit Angelina Jolie arbeiten. Das hat ihm seine Frau Deborra-Lee Furness höchst selbst untersagt, wie sie kürzlich spaßeshalber verriet: "Ich habe seinem Agenten gesagt, dass er nicht mit Angelina Jolie arbeiten darf. Ich bin mir sicher, sie ist wundervoll."

Die 59-Jährige ist selbst Schauspielerin und hat den "Wolverine"'-Star 1996 geheiratet. Das Paar hat außerdem die gemeinsame Tochter Ava und den Sohn Oscar zusammen und für ihre glückliche Ehe haben sie ein besonderes Rezept, verriet Furness in der australischen "The TODAY Show": "Das ist das Ding mit dem Geschäft. Wenn du alles richtig machst und den richtigen Partner findest, dann wirst du alle Herausforderungen annehmen."

Und Hugh Jackman verriet zudem: "Deb hat so eine Regel, nicht länger als zwei Wochen voneinander getrennt zu sein. Sie war bei so vielen Dreharbeiten, sie kennt die Fallstricke. Ich habe sie bei meinem ersten Job kennengelernt. Ich weiß nicht mehr, als dass wir nie länger als zwei Wochen voneinander getrennt waren. Wir haben es geschafft, das einzuhalten." "Und das wollen wir auch nicht", fügte Jackmans Gattin schließlich hinzu. "Er erzählt echt gute Witze, ich vermisse ihn dann."

Angelina Jolie hat ihren Ehemann Brad Pitt bei den Dreharbeiten zu "Mr. and Mrs. Smith" kennengelernt. Damals war der Schauspieler noch mit Kollegin Jennifer Aniston verheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden