So, 22. Oktober 2017

Contest-Gewinner

25.06.2015 12:08

Piccanto sind sich sicher: Chor ist cool!

Bei der "Großen Chance der Chöre" eroberten Piccanto mit ihrem A-Capella-Pop den ersten Platz – ab jetzt gibt es ihr Debütalbum "Seven" zu kaufen und die nächsten Schritte in der aufstrebenden Karriere des Septetts sind bereits geplant.

Kurz überlegten die Burschen, ob sie sich mit den 25.000 Euro Preisgeld einen schönen Urlaub gönnen sollen. Doch dann beschlossen sie, in die Zukunft zu investieren – und die heißt Piccanto.

Eigentlich standen die jungen Herren aus Salzburg vor dem TV-Hit "Die Große Chance der Chöre" fast schon vor der Auflösung. Nachdem fast alle das Musische Gymnasium in Salzburg absolviert hatten, wurde es schwierig, das A-Capella-Ensemble Piccanto am Leben zu erhalten. "Ein paar von uns sind nach Wien gezogen, waren beim Bundesheer oder Zivildienst, alle für Proben zusammenzubekommen, war ein enormer organisatorischer Aufwand", erklären sie.

Doch kurz vor dem Ende meldete der 19-jährige Raphael sich und seine Kollegen kurzerhand bei der "Großen Chance" an. "Er hat uns von der Sendung erzählt, aber wir waren uns nicht sicher. Wir hatten Angst davor, zu versagen. Im Fernsehen können sie dich ja auch ganz schön abschlachten", lachen sie heute mit dem Sieg in der Tasche entspannt.

Das Preisgeld haben sie jetzt in neues Equipement investiert, Mikrofone vom Feinsten – Instrumente benötigen sie ja nicht. Den vollen, coolen Sound bei Songs wie "Love Of My Life", dem House-Track "Don't You Worry Child" oder Conchita Wursts Power-Ballade "Rise Like A Phoenix" kreieren sie alleine mit ihren Stimmen. Im Rekordtempo haben sie nun ihr Debütalbum "Seven" aufgenommen – und statt vom Urlaub träumen sie nun von einer langen Tournee.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).