Mo, 21. Mai 2018

103 bzw. 91 Jahre

14.06.2015 09:43

Ältestes Brautpaar der Welt gab sich das Jawort

Sie sind bereits Urgroßeltern und leben seit 27 Jahren zusammen, am Samstag haben sich der 103-jährige George Kirby und seine 91 Jahre alte Partnerin Doreen Luckie nun endlich das Jawort gegeben. Die beiden Briten, die im Kreise von Familie und Freunden in Eastbourne im Osten Englands heirateten, sind damit das älteste Brautpaar der Welt.

Die frisch Getrauten, die insgesamt sieben Kinder, 15 Enkel und sieben Urenkel haben, kommen zusammen auf 194 Jahre. Die bisherigen Rekordhalter, die Franzosen Francais Francois Fernandez und Madeleine Francineau, hatten 2002 geheiratet, als sie zusammen 191 Jahre alt waren.

Doreen trug bei der Zeremonie in einem Hotel ein weißes Kleid mit blauen Blumenmustern. Nach der Trauung beugte sie sich zu ihrem Mann, der wegen eines Sturzes derzeit im Rollstuhl sitzt, und gab ihm einen Kuss.

Laut einem Bericht der "Daily Mail" verlobten sich George und Doreen am diesjährigen Valentinstag. "Ich bin nicht auf die Knie gegangen, weil ich dann nicht wieder hochgekommen wäre", sagte der Bräutigam der Zeitung.

Keine konkreten Pläne für Hochzeitsreise
Der frühere Boxer bereut es nach eigenen Worten nicht, seine Freundin nicht eher geheiratet zu haben. Dies sei lange kein Thema gewesen - "bis wir es schließlich doch getan haben", sagte er. Konkrete Pläne für eine Hochzeitsreise hat das Paar nach eigenen Angaben noch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International
Primera Division
Barcelona besiegt Sociedad bei Iniesta-Abschied
Fußball International
Nachwuchs-Fußball
Niederlande holt U17-EM-Titel im Elfmeterschießen
Fußball International
Innenverteidiger
Maresic verlängert bis 2020 bei Sturm Graz
Fußball National
Spieler der Saison
Valon Berisha versteht Zulj-Wahl nicht
Fußball National
Achter Masters-Triumph
Nadal nach Sieg in Rom wieder Nummer eins
Tennis

Für den Newsletter anmelden