So, 19. November 2017

Eine Million Klicks!

08.05.2015 19:53

„Electric Love“-Momente auf YouTube

Sieben Filmteams mischten sich beim Electric Love 2014 unter die Festival-Menge um die schönsten Momente einzufangen. Sascha Plagge und Jonathan Forsthuber bastelten dann aus dem Material das Aftermovie. Vor kurzem klickte der millionste User das Video auf YouTube an – ein enormer Werbewert.

Seit Oktober 2014 ist das Video nun auf der Plattform zu sehen. Der Wunsch schon damals bei der Veröffentlichung: Eine Million Klicks zu erreichen. Dieser ging nun in Erfüllung: "Es ist noch ein wenig unrealistisch", freut sich Sascha Plagge, der gemeinsam mit Jonathan Forsthuber das 11:28 Minuten lange Video erstellte, über den Rekord. Sieben Filmteams mischten sich im vergangenen Jahr unter die 138.000 Festivalgäste am Salzburgring unterwegs und lieferten rund 150 Stunden Rohmaterial ab.

Den Song "You Got The Love", der am Ende des Videos zu hören ist, spendierte DJ Felice. "Das kam damals eher spontan zu Stande", erklärt er. Der Salzburger – er ist wie in den Vorjahren auch heuer wieder für die Electric Love-Hymne verantwortlich – bekam viele positive Reaktionen. "Auch von älteren Personen, die eigentlich nicht zur Zielgruppe des Festivals gehören", sagt er.

Festival heuer fast ausverkauft
Wie sehr die Veranstaltung an Bekanntheit gewonnen hat, ist auch an den Likes auf Facebook zu sehen. "Nach dem ersten Jahr hatten 40.000 Klicks, heute sind über 356.000 Likes", weiß Manuel Reifenauer von Revolution Event. Wer in diesem Jahr Teil der Party (9. bis 11. Juli) sein will, sollte sich schnell Tickets sichern. Das Kontingent neigt sich dem Ende zu.

Die schönsten Momente des "Electric Love" 2014:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden