Fr, 15. Dezember 2017

Kultserien-Ikone

08.05.2015 14:02

Roseanne Barr kommt zum Life Ball nach Wien

Die US-Schauspielerin Roseanne Barr ("Roseanne", "Die Teufelin") wird den diesjährigen Life Ball besuchen. Die 62-jährige Stand-up-Komikerin wird nächsten Freitag am Vormittag mit dem Flieger aus New York in Wien landen. Mit ihr an Bord sind Sängerin Paula Abdul, Schauspielerin Carmen Electra und Burlesque-Tänzerin Dita von Teese.

Barr wurde Ende der 1980er-Jahre mit der Sitcom "Roseanne" weltberühmt. Sie spielte an der Seite von John Goodmann ("The Big Lebowski") eine dreifache Mutter, die ständig mit ihrem Gewicht zu kämpfen hatte. Dafür wurde sie mit dem Emmy und Golden Globe ausgezeichnet. 1989 spielte sie in der Komödie "Die Teufelin" eine betrogene Ehefrau, die sich an ihrer Nebenbuhlerin rächt. Neben ihrer Arbeit als Moderatorin hatte sie in den 1990er-Jahren auch Gastauftritte in Serien wie "General Hospital" oder "Die Nanny".

Erst kürzlich berichtete sie in einem Interview über ihre Augenkrankheit. Sie leidet unter Grünem Star und Makuladegeneration, einer Erkrankung der Netzhaut, dadurch verliert die Schauspielerin ihre Sehkraft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden