Do, 19. Oktober 2017

"Ungewöhnlich"

05.05.2015 17:52

Salzburg, OÖ und NÖ knackten die 30-Grad-Marke

In mehreren Orten Österreichs ist am Dienstag erstmals in diesem Jahr die 30-Grad-Marke übertroffen worden. Am wärmsten war es mit 31,8 Grad in Weyer in Oberösterreich, gefolgt von Salzburg/Freisaal mit 30,9 und Lunz am See in Niederösterreich mit 30,7 Grad. Ein so früher Hitzetag sei ungewöhnlich, aber kein Rekord, hieß es seitens der ZAMG am späten Dienstagnachmittag.

Die höchsten Temperaturen wurden mit Föhn an der Nordseite der Alpen registriert, vor allem im Gebiet vom Tiroler Unterland über das Salzkammergut bis zum Mostviertel. Wie erwartet hatte eine kräftige Südwestströmung subtropische Luft nach Österreich gebracht, erläuterte die ZAMG. Auch in der Steiermark gab es mit der Gemeinde Mooslandl und dort gemessenen 30,3 Grad einen Hitzepol. In Salzburg und Oberösterreich wurden in mehreren weiteren Orten ebenfalls Temperaturen ab 30 Grad erreicht, einige lagen knapp darunter.

Hitzetage Anfang Mai eher selten
Hitzetage mit Temperaturen über 30 Grad kommen in Österreich Anfang Mai nicht sehr oft vor. Die Auswertungen der ZAMG zeigen, dass so hohe Werte im Durchschnitt der letzten Jahre am häufigsten erst Anfang bis Mitte Juni gemessen wurden. Die frühesten registrierten Hitzetage im Jahr gab es in der Vergangenheit aber in allen Bundesländern außer Kärnten schon im April. An der Spitze der Landeshauptstädte liegt die Stadt Salzburg mit 30 Grad am 17. April 1934.

Die Mai-Rekorde waren am Dienstag ebenfalls nicht in Gefahr. Die höchste in Österreich im Mai gemessene Temperatur lag bei 34,9 Grad am 28. Mai 2008 in Weyer und am Grazer Flughafen. Auch im ersten Mai-Drittel gab es schon höhere Werte, zum Beispiel 33,2 Grad in Weyer am 6. Mai 2003 und 33,4 Grad am 5. Mai 2003 in Salzburg/Freisaal.

Auf Hitze folgt Abkühlung
Auf den ersten Hitzetag folgt großteils Abkühlung. In der Nacht auf Mittwoch sind teils kräftige Regenschauer und Gewitter möglich, vor allem von Vorarlberg bis zum westlichen Niederösterreich, so die ZAMG. Der Mittwoch wird unbeständig mit Schauern. Zeitweise sonnig ist es am ehesten im Gebiet von Kärnten bis zum Weinviertel. Die höchsten Temperaturen liegen am Mittwoch zwischen 18 Grad im Westen und 26 im Süden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).