So, 19. November 2017

Nur Eigenbedarf:

19.03.2015 15:13

Hanfbauer (40) in der Oststeiermark entlarvt

Ein anonymer Hinweis hat die Ermittler auf den Hanfbauern in Albersdorf (Bezirk Weiz) gebracht – und der 40-Jährige ist wahrlich mit vielen Talenten gesegnet. Er ist nicht nur ein tüchtiger Gärtner, sondern auch ein fleißiger Bäcker. Neben einem Kilo Marihuana fanden die Beamten auch fast eineinhalb Kilo Hanfkekse.

"Schon vor dem Nebengebäude, in dem sich die Indooranlage befand, haben wir den typischen Geruch wahrgenommen", erzählt Gruppeninspektor Thomas Marx von der Kriminaldienstgruppe im Bezirk Weiz, der mit seinem Kollegen aus Passail ermittelte.

Die Polizisten entdeckten 25 Hanfstauden, die in voller Blüte standen. "So auf den Punkt schaffen wir es selten", schmunzelt der erfahrene Ermittler. 47 Stauden waren bereits abgeerntet und ein Kilo Marihuana daraus gewonnen worden. Die sichergestellten Drogen haben einen Straßenverkaufswert von 15.000 Euro.

Feine Hanfkekse
Neben zahlreichen Suchtgiftutensilien stießen die Kriminalisten bei dem arbeitslosen 40-Jährigen auch auf exakt 1,36 Kilo Hanfkekse aus feinem Mürbteig. Der Hanfbauer, bei dem es keine Hinweise darauf gibt, dass er gedealt hat, wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden