Sa, 25. November 2017

Kebekus teilt aus

10.03.2015 06:00

Komikerin ätzt gegen Fischer: „Ist hohle Sch***e!“

Helene Fischer und Carolin Kebekus werden in diesem Leben wohl keine Freundinnen mehr. Die deutsche Komikerin kann es nämlich einfach nicht lassen und teilt immer wieder gerne gegen die Schlagerbeauty aus. Zuletzt in einem Interview mit der "Welt am Sonntag", in dem nicht nur die "Atemlos"-Interpretin, sondern auch ihre Fans ordentlich ihr Fett weg bekommen.

Mit ihrer Parodie von Helene Fischer beim Deutschen Comedypreis im letzten Jahr sorgte Carolin Kebekus für Schlagzeilen. In einem glitzernden Overall flog die 34-Jährige in Anlehnung an Helene Fischer über die Bühne, trällerte dabei zum Hit "Atemlos" die Zeilen: "Atemnot, Brechdurchfall...". Schon damals spaltete der Auftritt der Komikerin die Gemüter, vor allem bei eingefleischten Fans kam Kebekus' Auftritt nicht besonders gut weg.

Jetzt setzt die Komikerin sogar noch eines drauf. "Ich habe mir die Show von Helene Fischer angeschaut", erzählt sie im Interview mit der "Welt am Sonntag". "Respekt vor dem, was die Frau leistet." Trotzdem sei das alles "eine hohle Sch***e", setzt Kebekus nach. Und damit nicht genug: "Was da so an Hirntoten im Publikum sitzt. Das ist mir too much", erklärt sie weiter.

"Hirntote" und "hohle Sch***e"? Bei diesen Beleidigungen ist es kein Wunder, dass bei den Helene-Fischer-Fans der Spaß ein Ende hat. Auf der Facebook-Seite der Komikerin laufen sie bereits Sturm: "Was du gegen Helene Fischer schreibst oder sagst, ist unter aller Würde", kommentiert eine Userin und ein anderer Fan schreibt: "Sie sind jung und brauchen das Geld. Deshalb ist es Ihnen offenbar nicht mal unangenehm, durch Ihre Ätzerei gegen Helene Fischer von deren Beliebtheit zu profitieren, indem Sie dadurch PR bekommen - einfach nur peinlich. Neid frisst Hirn."

Und Helene Fischer? Die nahm auf alle Fälle Kebekus' Parodie beim Comedypreis mit Humor. "Ich weiß, dass Helene das sehr lustig fand", erklärte Kebekus wenig später in einem Interview. "Wir hatten Kontakt und die fanden es lustig. Auch ihr Team und so." Ob die Schlagersängerin aber über Carolin Kebekus' neueste Aussagen lachen kann, ist fraglich...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden