Sa, 25. November 2017

Schicksalsschlag

20.02.2015 08:14

Julia Roberts trauert um ihre Mutter

Julia Roberts in tiefer Trauer: Ihre Mutter, Betty Lou Bredemus, starb mit 80 Jahren an Lungenkrebs. Das berichtet das "People"-Magazin am Freitag. Nach dem Tod ihrer Schwester Nancy Motes muss die Schauspielerin nun erneut einen Schicksalsschlag verkraften.

Betty Lou Bredemus, die einst selbst eine Schauspielschule besuchte, hatte neben Julia und Nancy noch zwei weitere Kinder: Eric Roberts, Vater von Schauspielerin Emma Roberts, und Lisa Gillan. Bis zum Schluss kämpfte Roberts' Mutter gegen den Krebs, konnte am Ende die Krankheit doch nicht besiegen.

Laut "InTouch" lag Bredemus längere Zeit im Saint John's Health Center in Santa Monica, davor habe sie bei Julia Roberts und ihrem Mann Danny Moder gewohnt. Julia Roberts hat sich bislang zum Tod ihrer Mutter nicht offiziell geäußert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden