Sa, 21. Oktober 2017

Dank Mikrochip

11.02.2015 09:21

Verschwundene Hündin nach Jahren wiedergefunden

Eine Familie im Burgenland hat nach fast drei Jahren ihre verschwundene Hündin wiedergefunden. "Leela", die im Juni 2012 auch nach einer 14-tägigen Suche zu Fuß und mit dem Auto nicht wieder aufgetaucht war, konnte nun dank ihres Chips gefunden werden und zu ihren Besitzern zurückkehren. Sie wurde in Ungarn entdeckt.

Vergangene Woche habe die Frau eines Tierarztes aus Ungarn der Familie aus Illmitz im Bezirk Neusiedl am See am Telefon mitgeteilt, dass sie eine Hündin gefunden habe, die laut Chipnummer ihr gehöre. "Sehr viel Emotion kommt da natürlich hoch", schilderte die Besitzerin dem ORF. Es habe einige Zeit gedauert, bis die Familie realisiert habe, was für ein Glück ihr widerfahren sei.

Käufer zeigten Verständnis und gaben Hündin zurück
Leela war von einer Familie in Ungarn über das Internet auf einem Parkplatz gekauft worden. Die neuen Besitzer hätten die Hündin zwar gerne behalten, hatten allerdings Verständnis, dass die Familie ihre Leela zurückhaben wollte. Als die Hündin abgeholt wurde, sei sie sofort ins Auto eingestiegen und habe auch nicht wieder aussteigen wollen, erzählte die Besitzerin.

Leela fühlte sich sofort wieder heimisch
Auch mit der vor zwei Jahren zugelegten Hündin "Emy", ebenfalls ein Labrador, verstehe sie sich prächtig. Zu Hause angekommen sei Leela sofort zu ihrem alten Futterplatz gelaufen und habe ihre Tricks vorgeführt, als ob inzwischen nichts passiert sei.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).