Sa, 18. November 2017

Da schau her!

09.02.2015 07:43

Madonna: Freche Popo-Show bei den Grammys

Madonna weiß auch mit ihren 56 Jahren noch immer, wie sie am besten provoziert. Und so zeigte die "Queen of Pop" bei der diesjährigen Verleihung der Grammy-Awards in Los Angeles in der Nacht auf Montag nicht nur ein sehr aufreizendes Dekolleté, sondern streckte den Fotografen am Red Carpet zudem noch ihren Allerwertesten entgegen.

Da schauten die Stars und die Fotografen nicht schlecht, als Madonna am Sonntagabend über den roten Teppich der Grammy-Awards stolzierte. Das Outfit von Givenchy ließ die 56-Jährige wie eine Mischung aus Matador und Domina erscheinen.

Neben einem Glitzer-Hauberl mit Netzvorhang und einem Korsagekleid setzte die Sängerin zudem auf lange Lederhandschuhe, Overknees und ein sehr gewagtes Dekolleté, aus dem der Busen der "Queen of Pop" jeden Moment herauszuplumpsen drohte. Und als ob das nicht schon genug wäre, präsentierte Madonna schließlich noch ihr - kaum verpacktes - Hinterteil den wartenden Fotografen.

Auf der Bühne ging's dann ähnlich heiß weiter. In einer rot-schwarzen Korsage und Netzstrümpfen performte Madonna umringt von sexy Tänzern ihren neuen Song "Living for Love" und bewies erneut, dass sie es mit ihrer jüngeren Konkurrenz ohne Weiteres aufnehmen kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden