So, 22. Oktober 2017

Hundertstel-Krimi

06.02.2015 19:58

Anna Fenninger: „Heute ist es noch emotionaler“

Zwei Hundertstel-Sekunden fehlten Anna Fenninger, um Doppel-Gold bei der WM in Vail perfekt zu machen. Bei der Abfahrt musste sie sich mit Silber hinter Tina Maze begnügen. Im Zielraum kämpfte Anna mit den Tränen: "Heute ist es noch emotionaler als im Super-G." Fenningers Fahrt zu Silber können Sie im Video oben begutachten.

Dabei erwischte Fenninger eine famose Fahrt, nahm ihrer bis dahin führenden Teamkollegin Nicole Schmidhofer über eine Sekunde ab, da rechneten schon viele mit Gold. Doch dann kam Tina Maze - und übertrumpfte Anna um läppische zwei Hundertstel.

"Im Leben kommt alles zurück"
Trauer bei Fenninger? Keine Spur! Sie war auch mit Silber überaus glücklich. "Beim Super-G habe ich das Glück auf meiner Seite gehabt, heute hat es die Tina gehabt. Im Leben kommt alles zurück. Es macht so viel Spaß, sich mit den Mädchen zu matchen und um Medaillen zu kämpfen."

Fenninger war sichtlich gerührt, kämpfte im Zielraum mit den Tränen. "Heute ist es für mich fast noch emotionaler wie bei meinem Gold-Lauf im Super-G, weil ich gelöster an das Rennen herangegangen bin."

Geschichtsschreibung knapp verpasst
Um ein Haar wäre am Freitagabend Geschichte geschrieben worden. Drei Goldene für Rot-Weiß-Rot nach den ersten drei WM-Rennen hatte es noch nie gegeben. Und dabei bleibt's auch. Wegen zweier läppischer Hundertstel.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).