Mo, 11. Dezember 2017

"Mörtel" Canalis

16.01.2015 08:42

Die schärfsten Bilder von Richard Lugners Ballgast

Heiß, heißer, Elisabetta Canalis! Mit seinem diesjährigen Opernballstargast ist Richard Lugner wieder einmal ein Coup gelungen. Denn nicht nur, dass er sich George Clooneys Ex als Begleitung für den Ball der Bälle geangelt hat, ist das Model und der "Giotto"-Werbestar auch noch ein richtiger Augenschmaus. Wir haben die schärfsten Bilder der sexy Italienerin!

Es schaut fast so aus, als würde "Mörtel" und seinem "Spatzi" nach dem Desaster mit Kim Kardashian im letzten Jahr - sie hielt den Baumeister ständig auf Trab und ließ etliche Termine platzen - heuer ein weniger stressiger Opernball beschieden zu sein. In einer ersten Grußbotschaft jedenfalls beteuerte Elisabetta Canalis, wie sehr sie sich schon auf den Abend in der Wiener Oper freuen würde. "Hallo Mr. Lugner und hallo Österreich. Hier spricht Elisabetta Canalis. Ich möchte mich für die Einladung zum Wiener Opernball im Februar 2015 herzlich bedanken. Ich kann es nicht erwarten, dort zu sein. Danke vielmals."

Und nicht nur das: Auch optisch macht Lugners Opernballgast einiges her. Denn weltweite Aufmerksamkeit genoss die 36-Jährige zwar durch ihre Beziehung zu Hollywood-Herzensbrecher George Clooney, mit dem sie von 2009 bis 2011 liiert war, doch Canalis kann weit mehr. Als Model für Dessous bewies sie ein ums andere Mal, dass sie vor der Kamera eine gute Figur macht. Und auch als Schauspielerin macht die Italienerin von sich reden. Sie war in Filmen wie "Deuce Bigalow: European Gigolo" und "Virgin Territory" mit Mischa Barton und Hayden Christensen zu sehen sowie in der Fernsehserie "Leverage". Große Bekanntheit in ihrer Heimat erlangte sie als Showgirl in "Striscia La Notizia", eine der meistgesehenen TV- Shows in Italien.

Vor George Clooney war Elisabetta Canalis übrigens mit dem italienischen Fußballer Christian Vieri liiert. Seit September 2014 ist die schöne Sardin mit dem Chirurgen Brian Perri verheiratet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden