Di, 21. November 2017

Dschungelcamp 2015

14.01.2015 14:11

Schlönvoigt geht ohne Luxusgegenstände ins Camp

Am Freitag, 16. Januar 2015, 21.15 Uhr, startet "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" mit dem Moderatorenduo Sonja Zietlow (46) und Daniel Hartwich (36). Die elf Stars der neunten Ausgabe sind mittlerweile in Australien gelandet und genießen derzeit ihre letzten Stunden im Luxushotel. Am Mittwoch durften die Stars sich zwei persönliche Luxusgegenstände aussuchen, die mit ins Dschungelabenteuer genommen werden können. Der Schauspieler Jörn Schlönvoigt (28) überraschte alle, er nimmt nichts mit! Er will einfach "ein Abenteuer erleben".

Die Luxusgegenstände der Stars:

Patricia Blanco (43): Die Tochter von Roberto Blanco nimmt als Glücksbringer ein Jugendfoto ihrer Oma (Angeline, damals 25) und ein Pareo (Strandtuch) mit: "Das Foto meiner Oma gibt mir Kraft und ist mein Talisman. Damit werde ich Dschungelkönigin."

Benjamin Boyce (46): Der Ex-Boygroup-Sänger ("Caught In The Act") hat Babyfeuchttücher und Ohrstöpsel dabei: "Die Babyfeuchttücher sind für das Plumpsklo und die Ohrstöpsel gegen die tierischen Geräusche im Camp."

Walter Freiwald (60): Der Moderator ("Der Preis ist heiß") und Schauspieler packt einen 25 Jahre alten Schnuller seines Sohnes (Tim, 27) und ein aufblasbares Sitzkissen ein: "Der Schnuller ist mein Glücksbringer und als ältester Kandidat habe ich mein Sitzkissen dabei."

Maren Gilzer (54): Die Schauspielerin und Glücksfee möchte auch im tropischen Dschungel gut aussehen und nimmt Wimperntusche und Gesichtspuder mit: "Ich bin eine Frau und will auch im Dschungel glänzen."

Angelina Heger (22): Die "Bachelor"-Finalistin hat gegen Heimweh ein Doppelkissen mit Fotoaufdrucken (Freund Chrissi sowie ihre beiden Hunde Louis und Lotti) und Ohrstöpsel im Gepäck: "So kann ich immer süß träumen und an meine Lieben denken."

Sara Kulka (24): Das "GNTM"-Model und "Wild Girl" hat Sehnsucht nach der kleinen Tochter und ein Kuscheltier sowie einen Baby-Strampler dabei: "Ich vermisse sehr meine kleine Tochter. Diese persönlichen Luxusgegenstände geben mir die Kraft zum Sieg."

Aurelio Savina (37): Das Model und "Bachelorette"-Kandidat nimmt Lippenbalsam zum Küssen und Feuchtigkeitscreme zum Stylen für die Haare mit: "Ich will im Dschungel den Frauen gefallen und außerdem stehen die Damen auf weiche Lippen."

Rolfe Scheider (58): Der Ex-Topmodel-Juror und Casting Direktor hat alles für den Kopf dabei – eine Schlafbrille und Ohrstöpsel: "Manchmal will ich nachts auch mal schlafen."

Jörn Schlönvoigt (28): Der Schauspieler und "GZSZ"-Star nimmt keine Luxusartikel mit ins Dschungelcamp: "Ich habe lange überlegt, aber die meisten Dinge ergeben keinen Sinn. Ich will ein Abenteuer erleben und improvisieren. Dazu brauche ich keine Dinge."

Rebecca Siemoneit-Barum (37): Der "Lindenstraße"-Star packt ein Pareo und ein Kopfkissen ein: "Wenn es mir zu wild wird, dann kann ich auch mit dem Kopfkissen werfen."

Tanja Tischewitsch (25): Das "DSDS"-Sternchen nimmt einen Kajal-Stift und eine Pinzette mit: "So kann ich mir meine Augenbrauen zupfen und mit dem Kajal auch im Dschungel sexy aussehen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden