So, 22. Oktober 2017

Online-Petition

13.01.2015 09:42

Tierfreunde: „Vöcklabruck braucht ein Tierheim!“

Pamela Katterl aus dem Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich hat ihre beiden Hunde aus dem Tierschutz und engagiert sich gemeinsam mit einigen Mitstreitern für die Errichtung eines Tierheimes in der Gegend. "Dass Vöcklabruck kein Tierheim hat, ist ein Missstand, auf den wir aufmerksam machen wollen", so Katterl.

"Der Bezirk Vöcklabruck gliedert sich in 52 Gemeinden und umfasst drei Städte - hat aber kein Tierheim", kritisiert Pamela Katterl. Die Tierfreundin möchte das ändern und das Land Oberösterreich dazu bewegen, ein solches in Vöcklabruck einzurichten. "Denn bis jetzt machen die Tierschützer im Bezirk alles ehrenamtlich, herrenlose Tiere werden von ihnen zu Hause aufgenommen und betreut. Aber sie stoßen an ihre Grenzen."

Gemeinsam mit Belinda Sitter rief sie die Facebook-Gruppe "Vöcklabruck braucht ein Tierheim!" und eine Online-Petition ins Leben. Im Bezirk Vöcklabruck wurden zudem Flyer verteilt und Unterschriftenlisten aufgelegt. Nach spätestens einem Jahr will Pamela Katterl die gesammelten Stimmen an das Land übergeben. "Wir freuen uns über die Unterstützung tierlieber 'Krone'-Leser", so die Tierfreundin.

Sie möchten für ein Tierheim in Vöcklabruck unterschreiben? HIER geht's zur Online-Petition.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).