Mo, 18. Dezember 2017

Eigene Wege

24.12.2014 08:28

Tim Burton und Helena Bonham Carter getrennt

Der US-Regisseur Tim Burton und die britische Schauspielerin Helena Bonham Carter gehen nach 13 Jahren wieder eigene Wege. Das Paar habe sich bereits Anfang des Jahres einvernehmlich getrennt, bestätigte Bonham Carters Agentin Karon Maskill am Dienstag. Beide seien aber weiter befreundet und kümmerten sich gemeinsam um die Erziehung ihrer beiden Kinder.

Der 56-jährige Regisseur von schrägen Kultfilmen wie "Edward mit den Scherenhänden", "Charlie und die Schokoladenfabrik" oder "Sleepy Hollow" und die für ihren eigenwilligen Stil bekannte 48-jährige Schauspielerin hatten sich 2001 während der Dreharbeiten zu "Planet der Affen" kennengelernt. Seitdem waren sie privat und bei der Arbeit ein Team.

2003 und 2007 kamen ihre beiden Kinder Billy Raymond und Nell zur Welt. Doch auch die gemeinsamen Kinder konnten das Paar nicht dazu bewegen, zu heiraten - oder zusammenzuziehen. In einem Interview mit dem britischen Rundfunksender "Radio Times" verriet die britische Schauspielerin einmal, dass sie in getrennten, wenngleich benachbarten Häusern in London leben. "Wir sehen uns genauso oft wie andere Paare, aber unsere Beziehung wird dadurch gestärkt, dass wir wissen, jeder hat seine persönlichen Rückzugsmöglichkeiten", sagte sie damals.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden