Mi, 22. November 2017

Essensmarken

19.12.2014 16:00

Graz: Kebap-Aktion für Bedürftige gestartet

Eine Sektion der Grazer SPÖ hat am Freitag ein kulinarisches Projekt mit sozialem Mehrwert gestartet: Zusammen mit Kapadokya-Kebap werden in der steirischen Landeshauptstadt ab sofort Döner-Marken für notleidende Menschen angeboten.

Der Ablauf ist einfach - beim nächsten Döner-Kauf kann ein zweiter Kebap in Form einer Döner-Marke mit erworben werden. Oder man kauft nur ein "Markerl" und vergibt es als Essensgutschein an Notleidende. Plakate im Kebap-Lokal am zentralen Jakominiplatz sollen auf das Angebot aufmerksam machen.

Projekt nach deutschem Vorbild
In Berlin etwa seien Döner-Marken längst gang und gäbe, hieß es am Freitag seitens der Grazer SPÖ-Sektion Mur bei der Präsentation in dem Lokal. Auch in Österreich hätten bei Weitem nicht alle Menschen die Chance auf eine warme Mahlzeit.

Für alle, die notleidenden Menschen kein Bargeld geben möchten, aber trotzdem helfen wollen, sei dies - vor allem in der Weihnachtszeit - ein guter Weg, um hungernde Menschen zu unterstützen. Die Aktion läuft auf unbestimmte Zeit und soll in den kommenden Monaten ausgeweitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden