Mo, 20. November 2017

Möchtegern-Kim

18.12.2014 14:38

Kim Kardashian: Brite will aussehen wie sie!

Bewunderung treibt manchmal seltsame Blüten. Der 23-jährige Brite Jordan James Parke etwa will sein Idol nicht nur in Magazinen oder im TV bewundern, er will Kim Kardashian im eigenen Spiegelbild wiedererkennen. Bereits mehr als 120.000 Euro hat der Kosmetiker für Beauty-Eingriffe ausgegeben, um sein Gesicht in jenes der US-amerikanischen Reality-TV-Queen umzugestalten.

Seit vier Jahren arbeitet Jordan James daran, sich Stück für Stück in die 34-jährige TV-Ikone verwandeln zu lassen. Seine Augen hat er sich in dieser Zeit operieren, die Augenbrauen hat er in der Fasson des Stars auftätowieren lassen. Die 50-mal aufgespritzten Lippen sollen jenen von Kardashian ähneln und auch das "Vampir-Lifting", auf das die Ehefrau von Kanye West zur Frischerhaltung der Haut schwört, hat er bereits ausprobiert.

Er schwärmt: "Ihre Haut ist perfekt, genau wie ihr Haar – alles an ihr ist vollkommen." Freilich darf beim Kardashian-Look auch ein edles Styling mit teuren Designer-Klamotten nicht fehlen. Um sich das alles leisten zu können, leiht sich der junge Mann Geld von seiner Familie und hat einen Studentenkredit aufgenommen.

In einem steht er Kim Kardashian übrigens tatsächlich in nichts mehr nach: Wie sie veröffentlicht er laufend jede Menge Selfies auf seiner Instagram-Seite.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden