Do, 23. November 2017

Das Hoppala im Video

08.12.2014 09:29

Elton John kippt bei Tennisturnier vom Sessel

Eine Musiklegende am Boden: Weltstar Elton John (67) ist bei einem Tennisturnier in der Londoner Royal Albert Hall am Sonntag unglücklich vom Stuhl gekippt. Das Video von der kleinen Panne verbreitet sich im Internet wie ein Lauffeuer.

Der britische Musiker versuchte sich vor dem Sturz noch vergeblich an zwei Sesseln festzuhalten, doch das missglückte ihm. Ein kurzes Video der Szene ist beim Internetdienst Vine bis Montag früh bereits mehr als eine Million Mal angeklickt worden, auch auf YouTube ist der Clip mittlerweile gelandet.

Bei dem Tennisturnier spielten unter anderem Sabine Lisicki, Martina Hingis und Andy Roddick für einen guten Zweck, während John als Teamkapitän mit Sonnenbrille und Trainingshose neben dem Platz saß beziehungsweise lag.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden