Sa, 25. November 2017

Event-Mekka

01.12.2014 16:44

Lagerfeld und Jürgens halten Salzburg in Atem

Zwei ganz Große ihrer Metiers befinden sich in der Mozartstadt. Und auch wenn Modezar Karl Lagerfeld (81) und Bühnen-Gigant Udo Jürgens (80) gemeinsam 161 Jahre zählen – sie halten Salzburg derzeit ordentlich auf Trab.

Denn während Jürgens in der Salzburgarena den Auftakt seiner letzten Konzerte vor Weihnachten feiert (am Freitag spielt er in Wien), zieht "Karl der Große" einen Security-Zirkus auf, der Barack Obama schmeicheln würde.

Schloss Leopoldskron – hier wird die Chanel-Modeschau stattfinden – gleicht Fort Knox. Und auch auf Schloss Mönchstein herrscht überall höchste Geheimhaltungsstufe.

Der ganze Rummel nur für eine Modeschau? Ganz so ist es nicht. Denn neben Topmodel Cara Delevingne und Charts-Star Pharell Williams wird eine ganze Riege gut betuchter Top-VIPs erwartet. Und viele von ihnen wollen unter sich bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden