Do, 19. Oktober 2017

Künstler engagiert

29.11.2014 17:00

Kim Kardashian: Nacktfoto mit Ehemann Kanye

Kim Kardashian und Kanye West planen ein gemeinsames Nackt-Fotoshooting. Das intime Bild soll dann bei einer Party enthüllt werden.

Auf den Geschmack gebracht hat die 34-Jährige ihr jüngstes Shooting für das "Paper"-Magazin, bei dem sie spontan blankzog und die ganze Welt mit ihrem prallen, eingeölten Hintern erfreute. Auch den Rapper soll das sexy Foto seiner Frau sehr "inspiriert" haben. Angeblich hat er deshalb einen Künstler engagiert, der die beiden sich nackt und innig umarmend ablichten soll. Das Bild soll geschmackvoll und künstlerisch werden, wie eines, das auch in einer Galerie hängen könnte, heißt es weiter.

Ein Insider berichtete zudem, dass jetzt genau der richtige Zeitpunkt für eine solche Aufnahme sei, weil West seine Frau aktuell heißer als je zuvor finde. Am liebsten würden die beiden das Foto dann tatsächlich an einem renommierten Ort ausstellen. "Es wird eine große Party geben, bei der das Bild enthüllt wird, sobald es gemacht wurde", erklärte der Insider. Angeblich soll der 37-Jährige außerdem so begeistert von den Fotos des "Paper"-Shootings sein, dass er damit die Wände ihres gemeinsamen Anwesens in Los Angeles tapezieren ließ. "Kanye will auch noch das Po-Bild rahmen lassen. Er ist besessen von allen Bildern und von Kim", so der Nahestehende weiter.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).