Do, 14. Dezember 2017

Gerücht um Nachwuchs

17.11.2014 15:52

George Clooney & Amal wollen Waisenkind adoptieren

Als George und Amal Clooney sich im September im schönen Venedig das Jawort gaben, war es die Hochzeit des Jahres. Nun wollen die beiden ihre Beziehung angeblich durch die Adoption eines Kindes auf die nächste Stufe bringen. Laut dem Magazin "Women's Day" sagt besonders Amal Clooney die Idee zu, ein Waisenkind aus einem Kriegsgebiet zu adoptieren.

Auch ihr Ehemann soll das Kinderglück seiner hochrangigen Freunde wie Matt Damon oder Cindy Crawford nachahmen wollen, heißt es in dem Magazin weiter. George Clooneys enge Freunde Brad Pitt und Angelina Jolie sollen einen ganz besonderen Einfluss auf die Entscheidung gehabt haben. Das Hollywood-Traumpaar zieht sechs Kinder groß, drei davon sind adoptiert.

Durch eine Adoption wollen der Schauspieler und die Anwältin angeblich auch auf die generelle Notlage von Waisenkindern, ganz besonders in Krisengebieten wie zum Beispiel Syrien, aufmerksam machen, plauderte ein Insider aus.

Beide sind für ihr herausragendes soziales Engagement bekannt. Amal Clooney vertrat als Menschenrechts-Anwältin zuletzt UNICEF auf dem globalen Gipfel gegen sexuelle Gewalt in Kriegssituationen. Ihr frisch getrauter Ehemann war einer der Friedensbotschafter der Vereinten Nationen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden