So, 19. November 2017

Die Söhne der Stars

26.12.2014 08:00

Diese Knirpse sind Hollywoods neue Herzensbrecher

Rutsch rüber, Justin Bieber! Denn es dauert nicht mehr lange, dann bist du deinen Rang als Teenieschwarm Nummer eins los. In den Startlöchern scharren nämlich schon einige Promi-Sprösslinge, die in spätestens zehn Jahren die neuen Hollywood-Herzensbrecher sein werden.

Wenn gute Gene weitervererbt werden, ist es nicht weiter verwunderlich, dass die Söhne der Promis die besten Voraussetzungen haben, bald reihenweise Teenieherzen zu brechen. So etwa Romeo Beckham, der mit einem Spitzbubengrinsen durch die aktuelle Weihnachtskampagne von Burberry tanzt. Als Sprössling von sexy David Beckham und Designerin Victoria vereint der Zwölfjährige bereits im Vorteeniealter Charme und Sinn für Mode und wird sich in ein paar Jährchen wohl vor zufliegenden Mädchenherzen nicht mehr retten können.

Rafferty Law, Sohn von Schauspieler Jude Law, hat auch schon erste Schritte im Modelbusiness gemacht. Im Frühjahr lief der 18-Jährige für das Label DKNY Men über den Catwalk. Aber nicht nur das: Rafferty macht auch noch Musik! Für seine Band Dirty Harrys greift Jude Laws Nachwuchs regelmäßig zu Mikro und Gitarre - und sorgt damit für Gekreische bei den Mädels.

Ebenfalls gut im Rennen um den Thron des künftigen Teenieschwarms Nummer eins ist Kingston Rossdale, Filius des Musiker-Ehepaares Gwen Stefani und Gavin Rossdale. Mit seinen acht Jahren schaut Kingston schon jetzt aus wie der geborene Rockstar: coole Frisur, stylische Kleidung - die Rockstar-Gene liegen ihm eindeutig im Blut.

Wird Damian van der Vaart wohl ein Kicker wie der Papa oder doch eher ein Model wie die Mama? Das steht momentan noch in den Sternen. Die Grundlagen für beide Berufswege sind dem Achtjährigen als Sohn von Rafael van der Vaart und Sylvie Meis jedenfalls in die Kinderschuhe gelegt. Und eins ist jetzt schon fix: Diesem Blick werden die Mädels in naher Zukunft auf keinen Fall widerstehen können.

Bis Prinz George Teenieherzen zum Schmelzen bringen wird, werden dagegen noch einige Jährchen ins Land ziehen - momentan verzaubert der Mini-Prinz noch mit Pausbäckchen und Kulleraugen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden