Do, 19. Oktober 2017

Mädel für "Iron Man"

05.11.2014 11:49

Robert Downey Jr. ist drittes Mal Papa geworden

Robert Downey Jr. ist zum dritten Mal Vater geworden. Seine Ehefrau Susan hat eine kleine Tochter zur Welt gebracht, berichtet das "People"-Magazin.

Gemeinsam hat das Paar bereits den zweieinhalbjährigen Sohn Exton. Der "Iron Man"-Darsteller hat zudem noch einen 21-jährigen Sohn, Indio, der aus einer früheren Beziehung stammt.

Vergangene Woche widmete Robert Downey Jr. seiner Ehefrau bei den BAFTA Los Angeles Jaguar Britannia Awards eine emotionale Rede, als er mit dem "Stanley Kubrick Britannia Award for Excellence in Film" ausgezeichnet wurde. "Wie kann sie immer noch so verdammt schön aussehen", schwärmte er von ihr, als er auf der Bühne stand.

Downey Jr. heiratete Susan 2005 und freute sich schon lange Zeit auf die Geburt seiner ersten Tochter. Doch die neue Aufgabe bereitet ihm auch Sorge. "Ich hatte vorher noch nie eine Tochter, also weiß ich nicht wirklich, was einen als Vater dabei erwartet. Ich höre mich um. Aber ich habe meine Arbeit schon abgeliefert und werde einfach da sein und machen, was man mir sagt", so der 49-jährige Hollywoodstar vor Kurzem im Interview mit "E! News".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).