Fr, 24. November 2017

Gelder aufgestockt

02.10.2014 09:25

Tierheime in NÖ um 8,9 Mio. Euro modernisiert

In den Ausbau der niederösterreichischen Tierheime sind 8,9 Millionen Euro investiert worden. Die Eröffnung des Neubaus am Dechanthof in Mistelbach in zwei Wochen werde die Modernisierung der Tierheim-Infrastruktur abschließen, so Landesrat Maurice Androsch am Mittwoch. Pro Jahr sollen somit 1.500 Hunde, 2.000 Katzen und 400 Kleintiere betreut und zu 90 Prozent weitervermittelt werden.

Nun gibt es in den Häusern in Krems, St. Pölten, Wiener Neustadt und Mistelbach insgesamt 500 verfügbare Plätze. Partnereinrichtungen sind in Baden, Brunn am Gebirge, Bruck an der Leitha und Ternitz. Jährlich werden insgesamt 1.500 Hunde, 2.000 Katzen und über 400 Kleintiere betreut, die Vermittlungsrate liege bei über 90 Prozent.

Land stockte Förderungen für Tierheime auf
Mit Jahresbeginn habe das Land die Förderung der Tierheime von 685.000 auf 1,3 Millionen Euro aufgestockt, so Androsch. In Kooperation mit der Tierärztekammer werde das Land künftig für die Erstversorgung verletzt aufgefundener Tiere einen Zuschuss von 50 Euro für Material- und Medikamentenkosten pro Einzelfall gewähren.

Kastrationsprojekte sollen folgen
"Zudem werden wir für veterinärmedizinische Maßnahmen gegen die unkontrollierte Vermehrung von Streunerkatzen ab 2015 über 40.000 Euro zur Verfügung stellen", erklärte der Landesrat laut einer Aussendung. Er kündigte zudem für das kommende Jahr ein länderübergreifendes Tierschutzreferententreffen an, bei dem Fragen des Internethandels und der Haltung exotischer Tiere diskutiert werden sollen.

Die Eröffnung des Neubaus am Dechanthof findet am 16. Oktober 2014 um 11 Uhr statt. Im Zuge der Feierlichkeiten wird Präsident Otto Vogl-Proschinger das Projekt vorstellen, die Festrede hält Landeshauptmann Erwin Pröll. Im Anschluss findet eine Tiersegnung mit Stadtpfarrer P. Hermann Jedinger statt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).