Fr, 24. November 2017

Kate, Shakira & Co.

14.09.2014 15:00

Aktueller Herbsttrend bei den Promis: Babybauch

Fast täglich trudeln neue Jubelnachrichten von prominenten Frauen ein, die sich über das Wachsen ihres Bäuchleins freuen. Es ist ganz eindeutig: Bei den Promis hat der Babyboom eingesetzt.

Im April dieses Jahres, als die ersten Gerüchte auftauchten, Herzogin Kate sei wieder schwanger, folgte schnell der Gegenbeweis: Die 32-Jährige trank freudvoll ein Glas Rotwein. Jetzt aber lässt die Ehefrau von Englands übernächstem König Prinz William tunlich die Finger vom Alkohol. Denn nun ist sie tatsächlich wieder guter Hoffnung, und sie leidet wie schon beim ersten Kind George – er feierte am 22. Juli ersten Geburtstag – unter extremer Schwangerschaftsübelkeit. Die freudige Erwartung ist einstweilen noch recht unerfreulich, und zwar derart massiv, dass die werdende Mutter im Kensington-Palast medizinisch betreut werden muss. Viele offizielle Termine hat sie abgesagt, Kate sollte nicht an Gewicht verlieren.

Von dieser kräfteraubenden Hyperemesis gravidarum (so heißt das Schwangerschafts-Erbrechen medizinisch, schon vergessen?) scheint die blonde Moderatorin Michelle Hunziker (37) nicht betroffen zu sein. Strahlend lächelnd verkündete die Schweizerin erst vor wenigen Tagen ihre dritte Mutterschaft (Töchterl Sole wird am 9. Oktober ein Jahr alt, deren Halbschwester Aurora ist bereits 17 und stammt aus der Ehe mit Schmusesänger Eros Ramazzotti). Man sieht sie ständig vergnügt im Park,  im Meer oder in einschlägigen Brautgeschäften. Bei ihrer Hochzeit am 10. Oktober mit dem Mode-Erben Tomaso Trussardi wird sie wohl mit Champagner sparsam umgehen müssen.

Shakira und Mila Kunis ebenfalls schwanger
Viele Promifrauen stehen derzeit im Rampenlicht, weil der Bauch und damit auch demnächst die Familie wächst. Die Latinosängerin Shakira schrieb selbst auf Facebook, dass sie und ihr Liebster Gerard Piqué, der spanische Fußballer (27), erneut Eltern werden. Sohn Milán erblickte im Jänner 2013 das Licht der Welt. Hoffentlich ist Shakira beim zweiten Durchgang etwas gelassener, was ihre Figur anbelangt. Nach der ersten Geburt machte sie sich weniger Sorgen um das Baby als um ihre Maße, die sie so rasch wie möglich wieder perfekt und bühnentauglich haben wollte.

Schauspielerin Mila Kunis wird schon sehr bald entbinden, sie schiebt eine XXL-Kugel vor sich her. Die Gefährtin von Ashton Kutcher, dem "Two and a Half Men"-Mimen, kann sich über ihren Körper ohnehin nur noch wundern, sie sagt, ihre Brüste hätten sich "verdreifacht". Yogaübungen schafft sie gerade noch. Den großen Tag der Niederkunft hat sie schon genau skizziert: "In meinem Kreißsaal sind nur zwei Menschen erlaubt – mein Arzt und meine bessere Hälfte. Die wird aber oberhalb der ganzen Action bleiben – von Angesicht zu Angesicht."

Alicia Keys liebt Schwangerschaft
Ihre neuen Rundungen führte nun auch Soul-Schwalbe Alicia Keys (33) in New York zur Schau und erzählte, dass sich Sohn Egypt (3) schon darauf freue, endlich der große Bruder zu sein. Alicia schwebt im Hormonhimmel: "Wie kraftvoll und wundervoll Mütter sind! Übertragen ihre Weisheit an die Jüngsten. Sogar in diesem frühen Stadium. Ich liebe das!"

Kourtney Kardashian, Reality-TV-Pflanze, kann sich solche Gefühlswallungen nur wünschen. Zwar erwartet sie zum dritten Mal Nachwuchs, Freund Scott Disick (31) fand die Frohbotschaft aber nicht so toll: "Du hängst mir diese Kinder einfach an", echauffierte sich der werdende Vater, "nun muss ich für drei sorgen." Na bumm. Hoffentlich legt sich seine schlechte Laune wieder. Und er schwenkt um, wenn er das Neugeborene in seinen Händen hält.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden