Di, 12. Dezember 2017

"Blinder Passagier"

31.08.2014 15:52

Siebenschläfer in neuer Klopapierpackung entdeckt

Eine flauschige Entdeckung hat Christoph Lechner aus der niederösterreichischen Gemeinde Feistritz am Wechsel gemacht: Als er eine neu gekaufte Klopapierrolle auspackte, schaute ihm plötzlich ein kleiner Siebenschläfer entgegen.

Lechner hatte die Packung Toilettenpapier in einem Supermarkt gekauft. Von außen wirkte das Produkt völlig unbeschädigt. Als es in der Packung aber plötzlich zu rascheln begann, wurde der Niederösterreicher stutzig.

Er riss die Plastikhülle ab und entdeckte zwei angefressene und zerrissene Klopapierrollen. Zuerst dachte Lechner an eine Maus, doch dann krabbelte ihm aus einer Kartonrolle ein Siebenschläfer entgegen. Das kleine Nagetier dürfte wohl mit verpackt worden sein - wie lange das Tier eingeschlossen war, ist unklar.

"Irgendwie scheint es ihm in der Rolle gefallen zu haben"
Die Reise im Klopapier dürfte der Siebenschläfer aber unbeschadet überstanden haben. "Irgendwie scheint es ihm in der Rolle gefallen zu haben, weil er anfangs gar nicht raus wollte", so der Finder. Lechner brachte das Nagetier kurz darauf in seinen natürlichen Lebensraum zurück: "Wir haben das Tier im Garten in die Freiheit entlassen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).