Mi, 13. Dezember 2017

Verwechslungsgefahr!

05.10.2014 16:00

Diese Promis haben ein eindeutiges Beuteschema

Abwechslung in Sachen Liebe ist in Hollywood ja gang und gäbe. Einige Promis stehen aber trotz eines regen Liebeslebens offensichtlich auf Konstanz. Oder wie lässt es sich sonst erklären, dass so mancher neue Partner dem alten wie ein Ei dem anderen gleicht?

Wenn man es einem Promi nachsagen kann, dass er in Sachen Partnerwahl eindeutig einen Typ hat, dann Leonardo DiCaprio. Das Beuteschema des Hollywoodstars ist nämlich schon legendär: jung, blond und Victoria's-Secret-Model muss sie sein, die Herzensdame von Leo. Gisele Bündchen war die erste in der Reihe der DiCaprio-Damen. Ihr folgte Bar Refaeli. Sechs Jahre war das israelische Model die Liebste des Schauspielers.

Nach der Trennung vergnügte sich Leo kurzfristig mit Blake Lively – ihres Zeichens zwar Schauspielerin und kein Model, dafür aber ebenso fesch, blond und knapp über 20. Die nächste Dame, die sich DiCaprio schnappte, war dann aber wieder ein Model-Engel: Mit Erin Heatherton schmückte sich der 39-Jährige allerdings nur wenige Monate. Aktuell ist der Hollywood-Beau mit Victoria's-Secret-Schönheit Toni Garrn glücklich – und das immerhin schon mehr als ein Jahr. Ob die Liebe diesmal hält? Wir wissen es nicht. Aber bestimmt findet Leo im Falle einer Trennung schnell wieder Ersatz – ein junges, blondes Model, versteht sich.

Tausche alt gegen jung
Aber nicht nur bei Leonardo DiCaprio kann man ein eindeutiges Beuteschema erkennen. Marc Anthony etwa hält offensichtlich auch nach der Scheidung von Jennifer Lopez an seiner Ex-Frau fest. Kurz nach dem Liebes-Aus zeigte sich der Latino-Barde an der Seite von Shannon de Lima. Der Fotovergleich ist eindeutig: Das Model könnte fast als Schwester der Popdiva durchgehen. Und auch bei seiner aktuellen Flamme, Topshop-Erbin Chloe Green, lässt sich eine Ähnlichkeit mit ihrer um einige Jahre älteren Vorgängerin nicht von der Hand weisen.

Ähnlich gestrickt scheint übrigens auch Ashton Kutcher zu sein. Der "Two and a Half Men"-Star heiratete 2005 Demi Moore, die mit ihren dunklen, langen Haaren und Rehaugen damals zu den heißesten Schauspielerinnen Hollywoods gehörte. Sechs Jahre später ging die Beziehung dann nach einem Seitensprung des Serienstars jedoch in die Binsen. Seine Ex-Frau hat Kutcher mittlerweile durch eine jüngere Doppelgängerin ersetzt: Mit Mila Kunis erwartet der 36-Jährige derzeit sein erstes Kind.

Wer jedoch denkt, nur die Hollywood-Männer seien auf einen bestimmten Typ programmiert, der irrt. Bestes Beispiel, dass auch die Promi-Damen in ihrer Partnerwahl oftmals auf die gleichen optischen Merkmale anspringen, ist Christina Aguilera. Mit Jordan Bratman war die Sängerin von 2005 bis 2011 verheiratet. Dem Dreitagesbart, kleinen Bäuchlein und dunklen Haaren ist die 34-Jährige nach der Scheidung treu geblieben: Verlobter Matt Rutler sieht ihrem Ex zum Verwechseln ähnlich…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden