Di, 21. November 2017

Witziger Werbegag

05.08.2014 14:14

Arnie verwechselt „Australia“ mit „Austria“

"Austria" und "Australia": Eine altbekannte Verwechslung, die auch Arnold Schwarzenegger in seiner Wahlheimat USA vermutlich das eine oder andere Mal zu hören bekam - und die er nun in einem Werbespot für das australische Immobilienportal realestate.com.au auf die Schaufel nimmt. Da verwechselt der ehemalige kalifornische Gouverneur und Schauspieler sein Geburtsland nämlich mit Down Under.

In dem Werbespot eröffnet Schwarzenegger, gerade aus einem mit Jodelmusik beschallten "Hummer" steigend, seinem Assistenten am Filmset, dass es an der Zeit sei, zurück nach "Austria" zu ziehen. Auf dem Portal realestate.com.au habe er tolle Orte entdeckt - Sydney oder Wagga Wagga hätten es ihm besonders angetan.

Die Entgegnung seines Assistenten, dass die Adressendung "au" für "Australia", nicht "Austria" stehe, quittiert Schwarzenegger mit einem Lächeln. "Dylan, du sprichst das so lustig aus. Das mag ich so an dir!"

Laut des Onlineportals des Medienmagazins "Horizont" ist der Werbespot der erste von insgesamt sieben, den die australische Agentur BWM für realestate.com.au gestaltet. Ein zweiter Clip zeigt Schwarzenegger bei der Ankunft in Australien - oder Österreich, wie er glaubt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden