Sa, 18. November 2017

Nach Tod des Stars

07.07.2014 16:20

Paul Walkers Tochter Meadow kann wieder lächeln

Am 30. November letzten Jahres ist Paul Walker bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Zurück blieb seine Tochter Meadow, die kürzlich ihren ersten Schritt in die Öffentlichkeit tat und sich bei Facebook, Instagram und Twitter anmeldete. Jetzt zeigt die 15-Jährige, dass sie nach den wohl schwersten Monaten in ihrem Leben endlich ihr Lächeln wiedergefunden hat.

"Ich bin froh, zurück zu sein", schreibt Meadow zu dem Schnappschuss, den sie mit ihren Fans auf Instagram teilte. Die Tochter von Hollywoodstar Paul Walker lächelt, zeigt sich entspannt am Strand. Und den Fans der 15-Jährigen fällt sofort auf: Meadow hat die strahlenden Augen ihres Vaters geerbt. "Oooh, du hast Paul Walkers Augen", schreibt ein User.

Noch zwei Wochen vor seinem Tod sprach Paul Walker darüber, wie sehr er sich darauf freue, endlich mehr Zeit mit seiner einzigen Tochter verbringen zu können. Meadow sollte zu ihm ziehen, nachdem sie jahrelang bei ihrer Mutter gelebt hatte.

Seit einigen Wochen steht nun fest: Meadow wird wieder bei ihrer Mutter wohnen. Der Hauptwohnsitz des Teenagers wird in Zukunft Kalifornien sein, damit die 15-Jährige erneut in der Nähe ihrer Großeltern sein kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden