So, 19. November 2017

Belastet Star schwer

03.07.2014 09:24

Julia Roberts‘ Schwester: Abschiedsbrief voll Hass

Julia Roberts' Halbschwester Nancy Motes, die sich im Februar mit einer Überdosis das Leben nahm, hat einen Abschiedsbrief hinterlassen, der jetzt veröffentlicht wurde. In der Notiz erhebt die Produktionsassistentin schwere Vorwürfe gegen ihre Familie und die beliebte Schauspielerin.

Kurz vor ihrem Tod fand Nancy Motes keine netten Worte für ihre Familie: "Meine Mutter und meine sogenannten 'Geschwister' bekommen nichts außer der Erinnerung, dass sie diejenigen waren, die mich in die tiefste Depression getrieben haben, die ich je hatte. Ich habe mein Leben lang an dieser Krankheit gelitten, trotzdem war es nie so schlimm. Ich breche jeden Morgen in Tränen aus, weil ich aufgewacht bin."

Die Selbstmordnotiz ist in drei Teile aufgeteilt, die jeweils an einen bestimmten Menschen gerichtet sind. Ein Teil ist für ihren Mann John, einer geht an ihre Mutter und ihre berühmte Schwester Julia Roberts und der letzte ist für "alle". Der an die 46-jährige Hollywoodgröße gerichtete Part wurde jedoch nicht veröffentlicht. Doch bereits kurz vor ihrem Selbstmord hatte Nancy bei Twitter ihre Schwester Julia schwer belastet: "Nur damit ihr es wisst, Amerikas Liebling ist ein Miststück", schrieb sie dort.

Der Mann von Motes aber machte den an ihn gerichteten Teil publik. "Ich kann mich nicht genug entschuldigen. Ich war gesegnet und glücklich, dich als meine wahre Liebe und besten Freund in meinem Leben zu haben. Ich werde dich für immer mit mir tragen. Und es tut mir so leid", lauten Motes' letzte Worte demnach.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden