Di, 17. Oktober 2017

Gerüchte um Trennung

26.06.2014 09:21

Verwirrung um Britney Spears: Wieder Single?

Verwirrung um den Beziehungsstatus von Britney Spears: Wie die Promi-Seite "X17Online" am Donnerstag berichtet, soll die Sängerin ihre Beziehung mit David Lucado schon vor einiger Zeit beendet haben und wieder Single sein.

Rund ein Jahr ist Britney Spears mit David Lucado liiert - jetzt soll sich die Pop-Prinzessin von ihrem Freund getrennt haben. Das jedenfalls berichtet ein Insider gegenüber "X17Online". "Britney und David haben sich schon vor einer Weile getrennt. Britney konzentriert sich derzeit auf ihre Buben und ihre Arbeit", erklärt dieser.

Doch was ist dran an den Gerüchten um ein Liebes-Aus? Die "Daily Mail" will herausgefunden haben, dass die Berichte um eine Trennung von Britney Spears und David Lucado falsch sind. Ein Insider hat der britischen Zeitung gesteckt: "Das stimmt nicht. Er ist nur gerade nicht da, aber sie sind immer noch ein Paar."

Britney Spears hat sich bislang nicht zu den Gerüchten um eine Trennung zu Wort gemeldet. Vor einigen Monaten schwärmte die Sängerin aber noch öffentlich über ihre Liebe zu Lucado. In einem Interview mit "Entertainment Tonight" erklärte sie, warum sie sich in ihren Freund verliebt habe: "Er ist ein ganz normaler Mann. Er ist wirklich lustig und richtig leidenschaftlich."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden