Di, 21. November 2017

Unter ihrem Niveau

24.06.2014 16:23

Victoria Beckham kündigt Heidi Klum Freundschaft

Bis vor Kurzem waren Victoria Beckham und Heidi Klum noch unzertrennlich. Doch die Zeiten von gemeinsamen Familienurlauben und Party-Dates der Kinder sind jetzt endgültig vorbei. Denn mittlerweile herrscht Eiszeit zwischen den beiden Promi-Damen - und schuld daran ist Victoria Beckham. Die Designerin will nämlich von ihrer Model-Freundin nichts mehr wissen. Was hat zu dem Zerwürfnis geführt?

"Seit sich Heidi Klum und Seal getrennt haben, hat Victoria Beckham kein Interesse mehr daran, ihre Freundschaft fortzuführen", verrät ein Insider dem "OK!"-Magazin. "Sie glaubt, Heidi sei seit der Scheidung nicht mehr sie selbst."

Dabei verstanden sich die beiden Promi-Damen früher so gut. Doch die Ehefrau von Ex-Kicker David Beckham sei mit dem Lebenswandel ihrer ehemaligen Busenfreundin alles andere als glücklich, so der Insider. Schon als Klum kurz nach der Trennung von Ehemann Seal eine Liebschaft mit ihrem Bodyguard Martin Kirsten anfing, soll die Designerin erschüttert gewesen sein. "Victoria fand das grauenvoll", so der Insider.

Und seitdem das Model auch noch in aller Öffentlichkeit mit dem um viele Jahre jüngeren Vito Schnabel turtelt, soll für Victoria Beckham endlich alles vorbei sein, heißt es weiter. Es sei ein schrecklich niveauloses Verhalten, das Heidi Klum derzeit zutage fördere, sei sich die 40-Jährige sicher.

Ein Ende der Promi-Freundschaft wollen die Agenten der beiden zwar noch nicht bestätigen. Tatsache ist aber, dass Klum und Beckham schon lange nicht mehr miteinander gesehen wurden. "Wenn sie sich doch zufällig treffen, ziehen sie eine Show ab, als ob sie noch Freundinnen seien - aber es ist eben nur das: eine Show", so der Insider abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden