Mi, 22. November 2017

Mit Prince und Co.

23.06.2014 16:50

Diese Wienerin tanzt an der Spitze Hollywoods

Sie war drei Jahre lang auf Welttournee mit den Black Eyed Peas, tanzte in Musikvideos und Shows für Superstars wie Chris Brown, Sean Paul, Prince, Kanye West, Usher oder den New Kids on the Block und sie ist aus Wien: Nina Kripas, 35 Jahre jung, ist wohl aktuell unser größter Tanzexport, dabei mit beiden Beinen aber fest am Boden geblieben.

"Natürlich lebe ich meinen Traum", reflektiert Kripas, die seit sieben Jahren in Hollywood lebt und Agenten in L.A. und London hat, im "Krone"-Gespräch: "Aber das Entertainment-Biz ist auch knallhart. Neben viel Talent braucht es vor allem Disziplin, um mit den Stars mithalten zu können. Und es ist wichtig, sich vom allgemeinen Schönheits- und Magerwahn nicht verrückt machen zu lassen. Man muss authentisch bleiben."

Angefangen hat ihre Leidenschaft schon als Kind: "Ich wusste schon immer, dass ich Tänzerin werden will. Und ich bin ehrlich dankbar dafür, dass es damals Menschen um mich gab, die an mich geglaubt haben." Mit zehn Jahren startete sie ihre klassische Ballettausbildung an der Wiener Staatsoper, war später Mitglied der Tanztheater Compagnie TTW, wo sie auch ihre Liebe zu Hip-Hop entdeckte.

Harte Arbeit für den großen Traum
Nina reiste durch Europa und die USA, lernte von den Besten ihres Faches, perfektionierte ihren Stil. 2007 wagte sie den Schritt nach Hollywood, kämpfte sich durch schweißtreibende Castings, arbeitete hart für ihren Traum – der Rest ist Geschichte.

Heute wird sie nicht nur von Stars gebucht (auch für Helene Fischer war sie schon auf der Bühne, das Video gibt's hier!), Kripas ist auch als Choreographin gefragt und sie arbeitet als Schauspiel-Coach. Top: Im Rahmen des Impulstanz-Festivals ab 17. Juli gibt Kripas Hip-Hop-Workshops. Infos dazu gibt's unter: www.impulstanz.com

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden