Mo, 20. November 2017

Trotz Hautkrankheit

15.05.2014 06:00

So schön ist US-“Topmodel“-Kandidatin Chantelle

Chantelle Brown-Young hat denselben Traum wie viele junge Mädchen: Als Topmodel die Catwalks der Welt zu erobern. Doch die 19-Jährige leidet an der Hautkrankheit Vitiligo, einer Pigmentstörung, die schon Michael Jackson zeichnete. Wer aber glaubt, Chantelle lasse sich davon aufhalten, der irrt sich gewaltig. Bei "America's Next Topmodel" will sie jetzt den Durchbruch schaffen.

Als Chantelle Brown-Young vier Jahre alt war, wurde bei ihr die Erkrankung Vitiligo diagnostiziert. Die Krankheit, die bis heute nicht heilbar ist, machte das Mädchen zu einer Außenseiterin, wie sie selbst sagt. Doch sie lässt sich nicht unterkriegen und verfolgt ihren Traum, als Model Karriere zu machen. "Ich will beweisen, dass man seine Träume trotz Fehlern und Rückschlägen erreichen kann", erzählt Brown-Young in ihrem Bewerbungsvideo für "Americas Next Topmodel".

Die Haut der 19-Jährigen ist im Gesicht sowie an Oberkörper, Armen und Beinen von hellen Flecken gezeichnet. Nicht gerade die besten Voraussetzungen, um im harten Modelbusiness, das auf makellose Stereotypen fixiert ist, durchzustarten. Doch Chantelle gibt nicht auf und ihr außergewöhnlicher Look wird zu ihrem Markenzeichen.

"Wir sind nicht anders. Es ist nur die Haut."
In der Schule wurde Chantelle gemobbt, "Zebra" und "Kuh" genannt, berichtet die "Huffington Post". Auf Instagram und Twitter zeigt sie nun aber, wie schön sie trotz ihrer Krankheit ist. In der kommenden Staffel von "America's Next Topmodel" wird Chantelle, die auch unter dem Künstlernamen Winnie Harlow auftritt, mit dabei sein. Ihre wichtigste Botschaft: "Wir sind nicht anders. Es ist nur die Haut. Manche Menschen sind schwarz, andere braun, ich bin beides."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden